Ihr Meisterbetrieb für Zimmerer-
und Dachdeckerarbeiten in
Rastatt, Karlsruhe und Iffezheim.
VELUX

Erfahren Sie mehr über unser aktuelles Projekt.
> Mehr Informationen

Ziermann Holzbau KG Historie

Hier finden Sie weitere Informationen über die Ziermann Holzbau KG.
> Mehr Informationen

Zimmermänner bei einem Richtfest

Sie haben eine Frage? Wir beantworten sie
Ihnen gerne.
> Zum Kontaktformular

Ausbildung bei uns

Wenn Ihr gerne etwas mit Euren Händen schafft und dazu Euren Kopf kreativ einsetzen möchtet, dann sucht den Beruf dort, wo beides gefördert wird: Hand und Verstand. Bei uns könnt Ihr die Ausbildung im Zimmerer- oder im Dachdeckerhandwerk abschließen.

Wir vermitteln Euch alles zu Eurem Wunschberuf. Dazu gehören neben dem Handwerk:
  • interessante Aufgaben
  • eigene Verantwortung
  • attraktive Bedingungen
  • aufgeschlossene Kolleginnen und Kollegen.
 

Ausbildung zum Zimmerer / zur Zimmerin

Die Ausbildungszeit beträgt regulär 3 Jahre. AbiturientInnen können auch eine zweijährige Lehre absolvieren. Die Ausbildung ist in mehrwöchige Blöcke unterteilt, die im Wechsel in der Berufsschule, in der überbetrieblichen Ausbildungsstätte in Bühl und im Betrieb stattfinden.

Eine Praktikumszeit (ohne Gesellenprüfung) kann ebenfalls im Zimmererhandwerk geleistet werden. Bei guten schulischen und betrieblichen Leistungen kann bei Bedarf die Ausbildungszeit am Ende der Ausbildung um ein halbes Jahr verkürzt werden.

Bei uns wurden bis 2009 32 junge Frauen und Männer zu Zimmerleuten ausgebildet. Momentan befinden sich in jedem Lehrjahr drei Auszubildende.

Mehr zu den Ausbildungsinhalten erfahrt Ihr unter folgendem Link:
http://www.zimmererinnung-karlsruhe.de/
.
Hier klickt Ihr auf „Berufsbild“ und dann auf „Ausbildungsinhalte“.

 

Ausbildung zum Dachdecker / zur Dachdeckerin

Die Ausbildungszeit beträgt regulär 3 Jahre. AbiturientInnen können auch eine zweijährige Lehre absolvieren. Die Ausbildung ist in mehrwöchige Blöcke unterteilt, die im Wechsel in der Berufsschule, in der überbetrieblichen Ausbildungsstätte  und im Betrieb stattfinden.

Eine Praktikumszeit (ohne Gesellenprüfung) kann ebenfalls im Dachdeckerhandwerk geleistet werden. Bei guten schulischen und betrieblichen Leistungen kann bei Bedarf die Ausbildungszeit am Ende der Ausbildung um ein halbes Jahr verkürzt werden.

Mehr zu den Ausbildungsinhalten erfahrt Ihr unter folgendem Link:
http://www.dachdecker.de/
Hier klickt Ihr auf „Die Bildung“.